Aufbruch der Überlebenden von Last Hope

In-Game Bereich
Antworten
Martin Siedow
Beiträge: 583
Registriert: So 13. Mai 2007, 09:57

Die Überlebenden der "Entdecker der Welten" und der Gruppe von Inquisitor Relentless machen sich daran, Last Hope entgültig zu verlassen.

Es war gelungen, das Eldar-Sternentor mit einem Imperialen Energiekern zu verbinden. Da dieser Weg gefährlich nahe an der Grenze des Warps entlangführt, werden sich nur wenige auf diese Weise vom Planeten retten: Relentless mit Katana und seinen Alkolyten.

Von der Besatzung des abgestürzten schweren Kreuzers werden nur 3 Personen das Teleportarium verwenden. Tech-Priester Driax und Kämpfer Traca haben sich dem Gefolge des Inquisitors angeschlossen und Sergeant Phyro begleitet die Gruppe ebenfalls, da er zur Eliteeinheit der grauen Wölfe gehört und damit ein Waffenbruder von Sergeant Krell ist.

Sir Edward Landsbeery und die übrigen Mannschaftsmitglieder werden sich stattdessen auf den Weg zur Triebwerkssektion machen. Sie hatten 3 Monate Zeit sie zu erreichen. Dann wird Tyrion III voraussichtlich auseinanderbrechen.

Auf der Triebwerkssektion befindet sich eine andere Gruppe Überlebender: Die Tech-Priester, die das Schiffstriebwerk betreuen. Sie hatten festgestellt, das der Planet nicht mehr lange besteht und haben einen Rettungsplan aufgestellt. Beim Bruch der Planetenkruste wollen sie die wieder hergestellten Schilde für die Sektion aktivieren bis sie wieder im Vakuum herumtreiben und dann einen anderen bewohnbaren Planeten im Sonnensystem anfliegen. Die Priester sind zwar nach dem Absturz durch auslaufende Kühlflüssigkeit stark mutiert, aber ihr Geist wurde nicht beeinflusst und ihr Glaube in den Maschinengott ist stark geblieben. Missionar Brandt ist bereit, sich ihnen zusammen mit seiner Gemeinde anzuvertrauen.

Damit genügend Energie auf die Schilde geleitet werden kann, müssen alle Energiekerne des Antriebes voll geladen sein. Deswegen wurde mit den Tech-Priestern vereinbart, das ein Energiekern ausgeliehen und nach Gebrauch wieder zurückgebracht wird. Nach der Benutzung des Sternentores nimmt der Überlebenden-Trek deshalb den Energiekern mit und wird die Antriebssektion anfunken um die Ankunft des Kernes und einer Überlebendengruppe anzukündigen.

Man verabschiedet sich voneinander und von den Maschinengeistern, die nicht aus Last Hope mitgenommen werden können. Nur der Imperator weiss, ob man sich noch einmal wiedersehen wird.
Vorstellung - [RC] Michael Kapchak I - [SR] Schatten-Spieler 3 Grey Ronin (RIP) - [SR] Zeit des Erwachens Bruder Thaddäus - [SR] Cyberpiraten Amroth Schaluppe [SW] - Zeitwächter Maurice Veldt - [HoE] Michael Kapchak V - [AoR] Aaron Telvar
Antworten

Zurück zu „Last Hope“