Hoffnung haben und Hoffnung geben

Gesperrt
Secie
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Wohnort: Berlin Rudow
Kontaktdaten:

Die Legenden machten Dunkelauge zu schaffen würde er wirklich einen Weg am Uralten Schnappkiefer finden ? Wo wird der Weg sie hin führen ? Werden viele sterben ? Nebelherz Weitschimmer soll es geschafft haben also können wir anderen das auch und es wird zeit ihnen Mut zu machen.

" Der Uralte Schnappkiefer ist auch nur ein Schrecken von vielen. Ich Persönlich habe den Schleicher Dunkelheit mit meinem Freund Wanderer bezwungen. Flinkwisser erzählte es euch * mehr oder weniger * " fügte er etwas Leiser hinzu. " Auch das riesige Vielauge konnte ich mit einem Trick zerquetschen. Ihr seht es gibt nichts was eine Ratte die Hoffnung und Mut im Herzen Trägt aufhalten kann. Und deswegen werden wir es schaffen das legendäre Land zu finden und dort ein neues Leben in Glück und Frieden zu beginnen.

DAS HOFFEN WIR ALLE ! "
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt
BjoernF
Beiträge: 2179
Registriert: Do 6. Sep 2007, 15:11

Während der Ansprache von Dunkelauge Schleichernarbe war Kopflos von seinem eigenen Schwanz abgelenkt, den er einem Hund gleich anknurrte, um urplötzlich beim Verstummen des Redners Haltung anzunehmen und gewählt zu konversieren: "Ist es nicht so, dass wir in der aktuellen Belagerungssituation vielmehr die Hülfe derer, die wir fürchten dringender bräuchten den je? Es heißt doch so schön: "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" (Napoleon) oder "Freundschaft: die stillschweigende Übereinkunft zweier Feinde, die für gemeinsame Beute arbeiten wollen." (Elbert Hubbard).. Insoweit ist es äußerst Bedauerlich, dass wir nicht mehr auf die Unterstützung der Dunkelheit zurückgreifen können und uns lediglich die Schatten zur Verfügung steht.... deshalb brauchen wir ebenfalls die Kraft des Schnappkiefers um zu bestehen..."

Als ihn zig verwirrte Blicke anstarren lässt sich Kopflos auf sein Hinterteil fallen und beginnt dämlich zu glucksen....
Ben
Beiträge: 4290
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

"Keine Zeit!" fluchte Wanderer vor sich hin. Selbst die vereinten Rotten konnten kaum hoffen, den anstürmenden Feind lange aufzuhalten. Hier vorne würden bald Ratten in großer Zahl sterben, Invasoren wie Verteidiger.
Dunkelauge hielt große Reden, aber auch er klammerte sich an einen Strohhalm.
Fliehen, ja. Aber durch die Gewässer der Taucher? Ohne zu wissen, ob es überhaupt einen Ausgang gibt? Ertrinken war keine spaßige Aussicht. Es mußte einen anderen Weg geben. Und wenn einer den Weg kannte - oder zumindest finden würde - war es Raffkralle Geheimnissfinder. Wanderer hoffte, das Rotauge würde noch irgendwo in der Nähe sein.
Eiligst rannte er an den Wänden entlang und suchte nach ihm.
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],
Mark
Beiträge: 1016
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 10:57
Wohnort: Berlin, Reinickendorf

In der Masse der ihn umgebenden muskulösen Scharfzähne und Taucher wäre es ein leichtes für Raffkralle Geheimnissfinder unterzutauchen. Umso verwunderlicher erscheint der Umstand, das er die Krieger um fast eine Kopflänge; von seinem Schachtelpodest aus; überragt...
Bleich und zitternd vor Angst steht er, den Blick stur und leer auf die Masse der Angreifer gerichtet, in der ersten Verteidigungslinie direkt neben Altmeister Sehnentrenner Langschrei; dem Kriegsmeister der Scharfzähne; der ihn mit einer seiner kurzen Weisheiten beehrt... "Sollen sie kommen Junge! Irgendwann verrecken alle Ratten... dann doch am liebsten zuhause, ICH BIN DAS WARTEN LEID..."
The tiger & the lion may be more powerful... but the Wolf does not perform in the circus!
Ben
Beiträge: 4290
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Wanderer kämpft sich seinen Weg durch die Ratten, um zu Raffkralle zu gelangen.
Was zur Hölle tut er da? fragt er sich.
"Raffkralle!" halb rufend, um den Lärm zu übertönen, aber doch versucht, leise zu sein, bleibt er neben dem Rotauge stehen.
"Was machst du hier? Wir brauchen Dich. Keiner kennt die Wege in der Burg so gut wie Du. Wenn einer einen Weg hinaus findet, dann bist du das. Führe unsere Leute in Sicherheit und überlasse das kämpfen jenen, die dafür geboren sind. Dunkelauges Weg ist Selbstmord."
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],
Michael
Beiträge: 524
Registriert: Di 6. Mai 2008, 13:37

"Warum kämpfen, wenn es eine viel einfachere Lösung gibt?" Leisetreter tritt urplötzlich aus den Schatten, immer noch an irgendetwas kauend, das sein ursprünglicher Besitzer anscheinend irgendwo "vergessen" haben musste.
"Es wird etwas Aufwand erfordern und uns ein bisschen Nahrung kosten, aber vielleicht schmeckt dem Feind vor den Toren das blaue Pulver genausogut wie uns?"
Ben
Beiträge: 4290
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

"Keine schlechte Idee." sagt Wanderer kühl. "Leider zu spät. Das wird die Horde hier nicht mehr aufhalten."
Er deutet auf die Armee, die von den Grenzen der Burg unaufhaltsam und scheinbar ohne ein Ende zu nehmen sich ihrer Position nähert. Tausende wilde Ratten, der ganze Boden ist voll von ihnen und wer weiß wie viele an anderen Orten noch in die Burg eindringen.
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],
Mark
Beiträge: 1016
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 10:57
Wohnort: Berlin, Reinickendorf

"Ich bleibe genau hier!"
Hektisch wandert Raffkralle Geheimnissfinders Blick zu Wanderer Schleichertänzer und ruckt direkt wieder in Richtung der Angreifer. "Ich habe nur dieses eine Zuhause... alles was ich kannte ist tot oder liegt zerschlagen am Boden! Wegrennen, flüchten... damit verrate ich meine Rotte, meine Heimat und auch Gangwisser Allesfinder Oftvater... das bringe ich nicht übers Herz!..."
The tiger & the lion may be more powerful... but the Wolf does not perform in the circus!
Gesperrt

Zurück zu „Rattengeflüster“