[CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 Uhr

Offene Spielrunden und Community-Runden, die in der Burg stattfinden

Moderator: Spielleiter

Christian
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Wohnort: Berlin - Kreuzberg

[CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 Uhr

Beitrag von Christian » Mo 23. Sep 2013, 14:21

Die Schattenland-Chroniken

Die Cthulhu-Community in der Burg

Die Leonardo-Skizzen.jpg

- - - - - - - - - -

Episode 1:
Die Leonardo-Skizzen


- - - - - - - - - -

Der Winter des Jahre 1924 ist bitterkalt. Teile des Bostoner Hafens sind zugefroren und der Schnee in den Straßen verhindert das geschäftige Treiben der Menschen im Freien. Die meisten Leute haben sich in die Behaglichkeit ihrer Wohnungen zurückgezogen.
In diesen Tagen kommt es zu Unruhe in der Bostoner Kunstszene: Offenbar originale Skizzen von Leonardo da Vinci tauchen auf und eine faszinierende Frau in Männerkleidung macht von dich reden. Eine Gruppe von Investigatoren trifft sich, um den Hintergründen nachzugehen. Dabei finden sie hilfreiche Unterstützung ... und machen eine äußerst verstörende Entdeckung.



- - - - - - - - - -

Wo?
JFH "Die Burg"
Friedrich-Wilhelm-Platz 11 (Eingang über den Hof)
12161 Berlin

Wann?
Sonntag, den 13. Oktober 2013.
Beginn 15.00 Uhr.
Die Anmeldung beginnt am 29. September.


Wer? Wie? Was?
Spielleiter: Christian
Spielsystem: Call of Cthulhu mit Hausregeln (u.a. Bennies und Pulp-geeignetere Stabilitätsregeln)
Das Abenteuer ist für Spieler_innen ab 16 Jahren geeignet.
Ab drei Spieler_innen findet die Spielrunde statt.
Alle Spielfiguren werden vom Spielleiter vorbereitet. Figurenwünsche werden natürlich gern berücksichtigt.
Alle Plätze werden in gewohnter Art und Weise vergeben, es gibt keine gesetzten Spieler und keine Anmeldung per PN.

Die Investigator/innen sind ... :

1: Martin Siedow (Der verwirrte FBI-Agent)
2: Jan (Der attraktive Journalist)
3: Niko (Der kanadische Eishockey-Spieler)
4: __________
5: __________

Nachrücker-Liste:

1: __________
2: __________
3: __________
4: __________
5: __________
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •

Christian
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Wohnort: Berlin - Kreuzberg

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Christian » Mo 23. Sep 2013, 14:23

Erste Charaktervorschläge für »Die Leonardo-Skizzen«


Der kanadische Eishockey-Spieler
Boston ist stolz darauf, Ende 1924 mit den "Boston Bruins" in seine erste Eishockey-Saison zu starten hierzu hat man einige kanadische Spieler "eingekauft", darunter auch Dich.
In physischen Auseinandersetzungen verträgst Du einiges. Noch hattest Du keine Zeit, seßhaft zu werden; daher bist Du ohne Frau und Kinder. Deine Schwester schreibt Dir zwar immer wieder, Du solltest Dich endlich mal binden, aber das Nachtleben ist so aufregend! (Auch, wenn Du manchmal mit Deiner leicht plumpen, einfachen Art etwas aneckst).
>Typ: Sportler, Nahkämpfer, Athlet.

Der gebundene Pfandleiher
Deine Familie besitzt schon seit einigen Generationen ein kleines Unternehmen. Was einst mit dem Verkauf von indianischem Kunsthandwerk begann ist heute eine Kunstpfandleihe: Du beleihst Kunstgegenstände (hauptsächlich Gemälde, Schmuck und kleine Skulpturen) und verkaufst sie später. Mitunter machst Du auch Unter-der-Hand-Geschäfte; den Vorwurf der Hehlerei würdest Du jedoch weit von Dir weisen.
Du hast eine Frau und zwei Kinder, Dein Bruder arbeitet im Geschäft mit und Dein gesamtes Geld steckt in dem Geschäft; Du bist gut eingebunden in das konventionelles Leben eines Kleinunternehmers.
>Typ: Geschäftsmann, Kunstexperte, Geschichtsamateur.

Der verwirrte FBI-Agent
Früher warst Du Kunstexperte in Festanstellung für ein Versicherungsunternehmen, spezialisiert auf Fälschungen und vorgetäuschte Beschädigungen - bis vor zwei jahren ein Feuer Dein Haus zerstörte sowie dein Vater, deine Frau und dein Kind darin umkamen. Du bist dieses Jahr vom FBI angeworben worden und ermittelts in staatenübergreifenden Kunstraub-Fällen. Die bevorstehende offizielle Ernennung von Mr. Hoover zum Direktor des FBI begrüßt du.
Du hast immer noch Zeiten, in denen du dünnhäutig und verwirrt bist - eine Nachwirkung des familiären Traumas, das du erlitten hast.
>Typ: Kunstexperte, Akademiker, Historiker.

Der/die attraktive Journalist/in
Du arbeitest für den "Boston Herald" und bringt neben einer guten Schreibe auch noch ein ausnehmend gutes Aussehen mit, was auf die Angehörigen beider Geschlechter sehr attraktiv wirkt. Trotz der hieraus resultierenden Annehmlichkeiten bist Du auf der Suche nach der "großen Story"; dem Stoff, mit dem sich beispielsweise der Pulitzerpreis gewinnen ließe.
>Typ: Autor, Journalist, Diplomat, Verführer.

Der/die halbblutige Künstler/in
Du hast das Blut der Massachusett-Indianer in dir und besitzt eine sozial vererbte, intensive Beziehung zur alten Religion der regionalen Indianerstämme. In den letzten Jahren hast du dir in Boston einen Namen in der Kunstszene gemacht und kannst inzwischen mittelgut von dem Ausdruck deiner Gefühle und Gedanken in Kunstwerke leben.
Deine indianische Mutter lebt bei dir, ebenso wie ihr Vater. Von ihm hast du begonnen zu lernen, mit den Naturgeistern zu sprechen und die alten Zeichen in der Welt zu lesen; allerdings bist du noch am Anfang deines Weges.
>Typ: Schamane, Magier, Künstler.

Der/die gescheiterte Mentalist/in
Du wurdest in einem Atmenzug mit den bedeutendsten Magiern der Welt genannt und hattest sowar einmal in Europa Erfolge in der Illusionskunst. Diese Zeiten sind vorbei. Der Alkohol ist jetzt Dein steter Weggefährte, Deine Konkurrenten haben Dir Deine Tricks geklaut und Du hast soeben Deine vorerst letzte Vorstellung gegeben. Der Gerichtsvollzieher hat bereits vor einigen Tagen seine Markierungen auf Deiner Ausrüstung angebracht und die letzte Flasche Schnaps, die Du Dir noch leisten konntest, ist auch fast leer. Du bist am Ende angelangt
>Typ: Theaterkünstler, Taschendieb, Hypnotiseur, Magier.

Der/die abtrünnige Kultist/in
Nachdem Du die Liebe Deines Lebens an eine andere, stinkreiche Person verloren hattest, war Dein Leben ein Scherbenhaufen. Die Kult-Gruppe der Schwarzen Kinder gab Dir Halt und Stabilität. Gemeinsam mit einem guten Dutzend anderer verehrtet Ihr den Schwarzen Boten, einen schwarzhäutigen Hünen-Götzen mit Hufen statt Füßen. Doch Deine Rachegefühle, aus deren Grund Du zu einem Schwarzen Kind wurdest, wurden offenbar in der Gruppe und Deine Pläne, Deinen einst geliebten Menschen durch die Hilfe des Kultes leiden zu lassen, scheiterten. Nun bist Du auf der (recht erfolgreichen) Flucht vor den (wenigen, unfähigen) Häschern der Kultisten, hast Dir in Boston eine neue Existenz aufgebaut.
>Typ: Kultist, anderer Beruf.

The Flapper
Du bist eine junge Frau, Du achtest auf Dein Äußeres, Du trägst kurze Röcke und kurzes. Dir gefällt Jazz und setzt Dich über die Regeln des „guten Benehmens“ selbstbewusst hinweg. Als Flapper bist Du keck und frech, weil Die Dich schminkst, hochprozentigen Alkohol trinkst und rauchst. Deinen Lebensstil finanzierst Du, indem Du beim Kartenspiel meist gewinnst.
Zuhause wartet Mr. oder Mrs. Totter auf Dich, Deine Katze - das Wesen, dem Du am meisten vertraust. Mit Deiner Familie hast Du mehr oder minder gebrochen.
>Typ: Spielerin, Tänzerin, anderer Beruf.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Flapper

Der/die geschickte Kunstdieb/in
Einst warst Du Schlangenmensch im Zirkus, doch jetzt haben es Dir Gemälde angetan - Du stiehlst dieselben, zum Einen zum Lebensunterhalten, zum Anderen aus purem Vergnügen. Dabei gestaltest Du Deine Diebstähle gern üppig, setzt Dich mehr Gefahren aus als nötig und choreografierst den Einbruch regelrecht wie ein kleines Kunstwerk. Die Presse liebt Dich und hat Dir längst den Namen "Die Katze" gegeben. Dabei magst Du Katzen gar nicht so sehr, Hunde sind Dir näher...
>Typ: Einbrecher, Schlangenmensch, Dieb.

Mr./Mrs. Speakeasy
Du betreibst eine der "Mondscheinkneipen" in Boston, in der illegal Alkohol ausgeschenkt wird und nur geflüstert wird (daher: "Speakeasy"). Selbst trinkst Du nicht, bist eher von der nüchtern-analytischen Sorte. Gefühle kannst oder willst Du Dir nicht mehr leisten aufgrund der Enttäuschungen in Deinem Leben: Dein einziges Kind starb im Kindbett, Deine Beziehung zerbrach und Du hast Dich mit Deinem Vater überworfen.
Du hast begonnen, Kunstgegenstände zu sammeln - hauptsächlich kleine Statuetten aus exotischen Ländern und Talismane. Und da ist noch diese/r Geliebte/r, die/den Du hast: Nichts ernstes für Dich, aber völlige Abhängigkeit auf der anderen Seite. Ein bequemes Leben, irgendwie...
>Typ: Gangster, Buchhalter, anderer Beruf.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Speakeasy

(more to come)
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •

Ben
Beiträge: 5084
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Ben » So 29. Sep 2013, 19:18

Anmeldung frei.
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],

Søren

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Søren » So 29. Sep 2013, 21:16

Ich hätte grundsätzlich zwar Interesse, möchte allerdings unbedingt beim EarthDawn-Neustart dabei sein. (Vor allem, da die neu Kampagne meine Wunschausprägung angenommen hat.)

Christian
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Wohnort: Berlin - Kreuzberg

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Christian » So 29. Sep 2013, 22:54

Ben hat geschrieben:Anmeldung frei.
Vielen Dank, Ben.
:P

Habe in der Figurenliste oben gerade ergänzt:

Der/die abtrünnige Kultist/in
Nachdem Du die Liebe Deines Lebens an eine andere, stinkreiche Person verloren hattest, war Dein Leben ein Scherbenhaufen. Die Kult-Gruppe der Schwarzen Kinder gab Dir Halt und Stabilität. Gemeinsam mit einem guten Dutzend anderer verehrtet Ihr den Schwarzen Boten, einen schwarzhäutigen Hünen-Götzen mit Hufen statt Füßen. Doch Deine Rachegefühle, aus deren Grund Du zu einem Schwarzen Kind wurdest, wurden offenbar in der Gruppe und Deine Pläne, Deinen einst geliebten Menschen durch die Hilfe des Kultes leiden zu lassen, scheiterten. Nun bist Du auf der (recht erfolgreichen) Flucht vor den (wenigen, unfähigen) Häschern der Kultisten, hast Dir in Boston eine neue Existenz aufgebaut.
>Typ: Kultist, anderer Beruf.
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •

Sandra
Beiträge: 49
Registriert: Do 24. Nov 2011, 23:43
Wohnort: Berlin

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Sandra » So 29. Sep 2013, 23:26

Oh mann, ich wäre auch sehr gern dabei beim Start, bin an dem Tag aber leider nicht in Berlin. :(
SpiB Vorstellung
[DSA] Arvi
[Gurps] Special Agent Lockheed "Loki"
[CoC] Fred Fuse

Christian
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Wohnort: Berlin - Kreuzberg

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Christian » So 29. Sep 2013, 23:53

Sandra hat geschrieben:Oh mann, ich wäre auch sehr gern dabei beim Start, bin an dem Tag aber leider nicht in Berlin. :(
8O

Menno !

Aber: Ich nehme den One-Shot-Charakter dieser Abenteuerreihe sehr ernst. Deine erste Sitzung wird für Dich werden, als wäre es der Start einer neuen Community !

:P
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •

Martin Siedow
Beiträge: 649
Registriert: So 13. Mai 2007, 09:57

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Martin Siedow » Mo 30. Sep 2013, 17:56

Ich melde mich an und würde den verwirrten FBI-Agenten spielen.
Vorstellung - [RC] Michael Kapchak I - [SR] Schatten-Spieler 3 Grey Ronin (RIP) - [SR] Zeit des Erwachens Bruder Thaddäus - [SR] Cyberpiraten Amroth Schaluppe [SW] - Zeitwächter Maurice Veldt - [HoE] Michael Kapchak V - [AoR] Aaron Telvar

Corvin
Beiträge: 811
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:50
Wohnort: Charlottenburg

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Corvin » Mi 2. Okt 2013, 07:27

Ich bin dabei.

Charakter: Der gescheiterte Mentalist

Christian
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Wohnort: Berlin - Kreuzberg

Re: [CoC] Die Leonardo-Skizzen - OneShot - 13.10.2013 - 15 U

Beitrag von Christian » Mi 2. Okt 2013, 09:43

Martin Siedow hat geschrieben:Ich melde mich an und würde den verwirrten FBI-Agenten spielen.
Corvin hat geschrieben:Ich bin dabei.
Charakter: Der gescheiterte Mentalist
Ich hab' Euch reingedröselt.

Habe zudem noch folgende Charaktere ergänzt:

The Flapper
Du bist eine junge Frau, Du achtest auf Dein Äußeres, Du trägst kurze Röcke und kurzes. Dir gefällt Jazz und setzt Dich über die Regeln des „guten Benehmens“ selbstbewusst hinweg. Als Flapper bist Du keck und frech, weil Die Dich schminkst, hochprozentigen Alkohol trinkst und rauchst. Deinen Lebensstil finanzierst Du, indem Du beim Kartenspiel meist gewinnst.
Zuhause wartet Mr. oder Mrs. Totter auf Dich, Deine Katze - das Wesen, dem Du am meisten vertraust. Mit Deiner Familie hast Du mehr oder minder gebrochen.
>Typ: Spielerin, Tänzerin, anderer Beruf.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Flapper

Der/die geschickte Kunstdieb/in
Einst warst Du Schlangenmensch im Zirkus, doch jetzt haben es Dir Gemälde angetan - Du stiehlst dieselben, zum Einen zum Lebensunterhalten, zum Anderen aus purem Vergnügen. Dabei gestaltest Du Deine Diebstähle gern üppig, setzt Dich mehr Gefahren aus als nötig und choreografierst den Einbruch regelrecht wie ein kleines Kunstwerk. Die Presse liebt Dich und hat Dir längst den Namen "Die Katze" gegeben. Dabei magst Du Katzen gar nicht so sehr, Hunde sind Dir näher...
>Typ: Einbrecher, Schlangenmensch, Dieb.

Mr./Mrs. Speakeasy
Du betreibst eine der "Mondscheinkneipen" in Boston, in der illegal Alkohol ausgeschenkt wird und nur geflüstert wird (daher: "Speakeasy"). Selbst trinkst Du nicht, bist eher von der nüchtern-analytischen Sorte. Gefühle kannst oder willst Du Dir nicht mehr leisten aufgrund der Enttäuschungen in Deinem Leben: Dein einziges Kind starb im Kindbett, Deine Beziehung zerbrach und Du hast Dich mit Deinem Vater überworfen.
Du hast begonnen, Kunstgegenstände zu sammeln - hauptsächlich kleine Statuetten aus exotischen Ländern und Talismane. Und da ist noch diese/r Geliebte/r, die/den Du hast: Nichts ernstes für Dich, aber völlige Abhängigkeit auf der anderen Seite. Ein bequemes Leben, irgendwie...
>Typ: Gangster, Buchhalter, anderer Beruf.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Speakeasy
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •

Antworten

Zurück zu „One-Shot-Termine“