www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 03:57

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 09:42 
Offline

Registriert: So 9. Dez 2007, 10:36
Beiträge: 1416
Wohnort: Berlin
Ich finde das Thema hat sich gerade ein Wenig ins Offtopic verschoben, weswegen ich dafür bin das Thema von der SR Runde abzuschneiden und in den Hangout (wenn Gäste da schreiben können, was ich gerade nicht weiß) oder einen entsprechenden passenden Bereich zu verschieben. Danke.

Zum Thema Aktivität:
Nicht jedes Mitglied hat jedes Wochenende Zeit, einige besuchen die Burg auch nur wenn bestimmte Runden stattfinden, bieten aber leider nichts mehr eigenes an. Dennoch bin ich auch dafür, dass wir Mitglieder mehr Präsenz zeigen müssen. Dabei gehe ich mal mit guten Beispiel voran, im Dezember oder Januar (je nachdem wann ich das entsprechende Buch bekomme) werde ich mal einen Dungeons & Dragons Beyond: Ravnica One-Shot anbieten und ab da versuchen einmal monatlich etwas anzubieten und auch dafür zu sorgen, dass der Schlüssel da ist.

Und bitte daran denken:
Am 3.11. ist Bratapfeltag, wo auch neue Leute in die Burg kommen, um das Hobby kennen zu lernen. Es wäre also gut, wenn wir, auch im Forum, einen guten Ersteindruck zu machen. Schließlich haben wir, hoffentlich, alle das selbe Ziel: das Hobby des Rollenspiels bekannter zu machen, neue Gesichter willkommen zu heißen und vor allen eines: Spaß zu haben.

_________________
[Vorstellung]
[ED-6] Orianthes (Obsidianer Läuterer)
[Splittermond] Jarren (Selenischer Glaubenskrieger)
[Shadowrun - ADL 2069] Roque (Troll Straßensamurai)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 10:36 
Offline

Registriert: Mi 18. Apr 2007, 16:45
Beiträge: 218
Christian hat geschrieben:
Im Übrigen bin ich der Meinung, die Diskussion sollte abgekoppelt werden - d.h. die Nörgeldiskussion sollte umgebettet werden, raus aus dem SR-Runden-Thread, wo sie imho nicht hingehört.

DAFÜR!

Zum Thema Aktivität im Verein:

Wenn es bereitwillige SLs gibt und diese nur am fehlenden Schlüssel/Vereinsmitglied scheitern, warum werden sie nicht Mitglied? Den Jahresbeitrag würde ich als interessierter Spieler evtl. auch sponsern. Aber vermutlich ist das wieder zu simpel gedacht. *seufz*

_________________
[RC] Cornelius Steam, [HoE] Mr. Pink [SW:AoR] Gronkh, [AEC] Jacques le Rois, [TOEE] Friedbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21. Okt 2018, 12:59 
Offline

Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Beiträge: 1477
Wohnort: Berlin - Kreuzberg
Andreas II hat geschrieben:
Wenn es bereitwillige SLs gibt und diese nur am fehlenden Schlüssel/Vereinsmitglied scheitern, warum werden sie nicht Mitglied? Den Jahresbeitrag würde ich als interessierter Spieler evtl. auch sponsern. Aber vermutlich ist das wieder zu simpel gedacht. *seufz*

DAUMEN HOCH !

_________________
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21. Okt 2018, 22:22 
Offline

Registriert: Mi 14. Mär 2018, 23:42
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin
Andreas II hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
Im Übrigen bin ich der Meinung, die Diskussion sollte abgekoppelt werden - d.h. die Nörgeldiskussion sollte umgebettet werden, raus aus dem SR-Runden-Thread, wo sie imho nicht hingehört.

DAFÜR!

Zum Thema Aktivität im Verein:

Wenn es bereitwillige SLs gibt und diese nur am fehlenden Schlüssel/Vereinsmitglied scheitern, warum werden sie nicht Mitglied? Den Jahresbeitrag würde ich als interessierter Spieler evtl. auch sponsern. Aber vermutlich ist das wieder zu simpel gedacht. *seufz*


Wenn das Problem ist, dass der Verein eine denkbar schlechte Außenwirkung hat, warum werden dann nicht einfach mehr Leute Mitglied?

Vielleicht ist das wirklich etwas zu kurz gedacht...

_________________
“We are all storytellers. We all live in a network of stories. There isn’t a stronger connection between people than storytelling.”

--Jimmy Neil Smith, Director of the International Storytelling Center


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nörgelei
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 13:11 
Offline

Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Beiträge: 1477
Wohnort: Berlin - Kreuzberg
Zeromant hat geschrieben:
Wenn das Problem ist, dass der Verein eine denkbar schlechte Außenwirkung hat, warum werden dann nicht einfach mehr Leute Mitglied?

Vielleicht ist das wirklich etwas zu kurz gedacht...

Wer der Meinung ist, dass der Verein eine schlechte Außenwirkung hat (was letztlich ja auch eine Kritik an der Arbeit des Vorstands wäre), der kann

a) nörgeln

b) Mitglied werden, Vorstandsmitglied oder PG-Leiter*in werden, mitgestalten

_________________
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 14:18 
b) Nicht wie ein Verein funktioniert.

Neu-Mitglieder werden selten innerhalb kürzester Zeit zu Vereinsorganisatoren.
(Und wenn doch, wisst ihr, was falsch läuft.)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 15:00 
Offline

Registriert: Mi 14. Mär 2018, 23:42
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin
Christian hat geschrieben:
Zeromant hat geschrieben:
Wenn das Problem ist, dass der Verein eine denkbar schlechte Außenwirkung hat, warum werden dann nicht einfach mehr Leute Mitglied?

Vielleicht ist das wirklich etwas zu kurz gedacht...

Wer der Meinung ist, dass der Verein eine schlechte Außenwirkung hat (was letztlich ja auch eine Kritik an der Arbeit des Vorstands wäre), der kann

a) nörgeln

b) Mitglied werden, Vorstandsmitglied oder PG-Leiter*in werden, mitgestalten


Feine Ironie fällt hier offensichtlich auf taube Ohren. Ich versuche es daher im Klartext: Wenn ein Verein eine schlechte Außenwirkung besitzt, dann bedeutet dies, dass die Vorstellung, in diesen Verein einzutreten oder mit seinen Organen zusammenzuarbeiten abschreckend ist.

Ein Verein, der Desinteresse, Kritikresistenz und Inkompetenz ausstrahlt, und der dazu tendiert, die Verkünder schlechter Nachrichten als für diese verantwortlich darzustellen, zieht damit keine Neumitglieder an. Enthusiasmus entsteht aus der Überzeugung, für eine Sache einzutreten, die es wert ist, und die erreichbar scheint.

Für die Außenwirkung eines Vereins sind in erster Linie dessen Vorstandsmitglieder, sowie die von diesem bestimmten Organe verantwortlich. In einem Forum sind es die Administratoren und Moderatoren.

In keinem Fall jedoch sind Nichtmitglieder dafür verantwortlich, weil sie "nörgeln" (sprich: Kritik üben) anstatt dem Verein beizutreten, um dessen trägem und widerwilligem Establishment den Kampf anzusagen.

Falls Ihr Euch wirklich Neumitglieder wünscht und Euren Mitgliederschwund stoppen wollt, liegt es an EUCH (Vorstand), eine Vereinsmitgliedschaft wieder attraktiv darzustellen. Falls Ihr Euch wirklich ein aktiveres Forum mit einer positiveren Stimmung wünscht, liegt es an EUCH (Admins), dafür die Grundlagen zu schaffen. Sobald Ihr irgendwann den Eindruck vermittelt, ehrlich an einer Verbesserung der Situation interessiert zu sein, kann man dann auch wieder die Frage erörtern, inwieweit einfache Mitglieder und gegebenenfalls sogar Nicht- oder Nichtmehrmitglieder dazu beitragen könnten, diese Ziele zu verwirklichen.

Bis dahin dürft Ihr froh sein, wenn sich jemand auch nur die Zeit nimmt, einen einigermaßen ausführlichen Post zu verfassen, der Euch aufzeigt, wo die grundlegenden Probleme liegen. Auch das ist bereits keine Selbstverständlichkeit. Mehr zu verlangen, während man bereits diese Ansätze abschmettert, ist vermessen und unehrlich.

Zum Abschluss gibt es von mir dann noch ein kollektives "Daumen runter!" für alle "Daumen hoch!" Posts unter Aussagen der Art "Mach's doch selber, anstatt zu nörgeln". So blöd könnt Ihr doch nun wirklich nicht sein, dass Ihr denkt, damit würdet Ihr Kritiker motivieren, sich für Euren Verein zu engagieren! Wenn überhaupt, liest sich das als eine Aufforderung, irgendwo anders ein eigenes Ding ohne Euch auf die Beine zu stellen.

Ach ja, und noch ein Allerletztes. Die Abtrennung dieser Diskussion vom Shadowrun-Runden-Thread ist schon lange überfällig. Aber sicherlich werdet Ihr mir jetzt anbieten, doch einfach Moderator in Eurem Forum zu werden, und das dann selbst zu machen...

_________________
“We are all storytellers. We all live in a network of stories. There isn’t a stronger connection between people than storytelling.”

--Jimmy Neil Smith, Director of the International Storytelling Center


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nörgelei
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 21:42 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5079
Wohnort: Tempelhof
Bitteschön ist verschoben.
Und da gewünscht wird, dass wir hier mehr moderieren, werden ab sofort alle Anonymen Gast-Posts mit Trollnamen wie Nörgler oder Gegennörgler oder anderer Schwachsinn gelöscht.

Zum Thema Schlüssel:
Wir sind Gäste in der Burg und können diese eben nicht immer offen halten. Der Schlüssel ist die meiste Zeit bei mir. Wenn jemand etwas anbieten möchte und Zugang zur Burg möchte, kann er mich jederzeit anschreiben. Ich bin in der Vergangenheit schon mehr als einmal nach der Arbeit oder an freien Tagen durch die halbe Stadt gefahren, um Spielern und Spielleitern den Schlüssel zu übergeben.

"Hör auf zu nörgeln und biete etwas an":
Sorry, aber nur so läuft es. Im Forum rumtrollen hilft niemand. Auf diese "Hilfe" können wir verzichten. Der Verein bietet die Räume, er bietet die Plattform für die Anmeldung. Du musst kein Mitglied sein um etwas anzubieten, du brauchst nur jemanden, der die Räume aufschließt. Viele Leute nutzen das Angebot jahrelang oder haben es genutzt, ohne jemals Mitglied gewesen zu sein. Vielleicht war das ja der große Fehler des Vereins.
Nochmal: Der Verein stellt die Räume und bietet die Plattform für die Anmeldung. Die Runden müssen von interessierten Spielleitern kommen, egal ob Vereinsmitglied oder nicht.

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nörgelei
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 09:28 
Es gibt einen Unterschied zwischen Moderation und willkürlicher Zensur.
Vor allem, wenn man diese an den Gastnamen fest macht.
Also sollten ab jetzt alle Gäste besser keine Namen mehr wählen, die den moderierenden Personen missfallen könnten - oder besser überhaupt keine Namen mehr wählen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nörgelei
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 11:48 
Offline

Registriert: Fr 9. Mär 2007, 15:12
Beiträge: 1477
Wohnort: Berlin - Kreuzberg
Guest hat geschrieben:
Es gibt einen Unterschied zwischen Moderation und willkürlicher Zensur.
Vor allem, wenn man diese an den Gastnamen fest macht.
Also sollten ab jetzt alle Gäste besser keine Namen mehr wählen, die den moderierenden Personen missfallen könnten - oder besser überhaupt keine Namen mehr wählen.

"willkürliche Zensur" ... und das von einem anonymen Gast-Posting.

Ich empfehle allen, die wirklich Interesse an einer fruchtbaren und ehrlichen Diskussion haben, einen ordentlichen Account anzulegen. Auf anonyme Trolle und unbeteiligte Nörgler können wir hier seit jeher echt verzichten. #sachayaway

_________________
• • • Spielleiter • Autor (http://christiankathan.blogspot.com) • • •


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de