Kampagnenangebot

Angebot und Platzsuche für Privatrunden
Antworten
Chrunch
Beiträge: 49
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 00:23
Wohnort: Berlin-Marienfelde

Kampagnenangebot

Beitrag von Chrunch » So 17. Nov 2019, 14:42

Hallo Ihr Lieben!
Nachdem ich sowohl zum Bratapfeltag, als zur Nox Ludi die Gelegenheit hatte schöne Runden zu leiten, dachte ich mir auch aufgrund mehrfach bekundeten Interesses einfach mal wieder einen Versuch zu starten, um das in meinen Augen eingeschlafenen Sonntagstreiben in der Burg etwas Wiederzubeleben.
Daher frage ich hier einfach mal:

1) Findet das "Spiel in der Burg" eigentlich überhaupt noch statt; und falls nicht gibt es hier überhaupt ein paar Nasen die das mal wieder starten wollen.

2) Und falls ja würde ich gern eine Kampagne aufsetzten, da mir als SL mit "Story-Überschuss" einfach nicht so liegen.

Denkbar wäre beispielsweise eine Pathfinder / D&D-Runde (welche mit neuen und eigens auf die Kampagne abgestimmten Chars) die in einer festen Region spielen würde. Ausgehend von einem kleinen Dorf würde ich dann einen jungen Adligen und sein Gefolge im "Kingmaker-Stil" sich entwickeln lassen.
Alterativ eine SciFi-Runde im Hauseigenen System. Hier hätte ich 3 Ansätze für eine Kampagne.
Entweder ein gestrandestes Schiff in dem ein Gruppe Chars auf einer fremden Welt aus dem Cryoschlaf erwacht und spielerisch den Helden erschafft und entwickelt um sein eigenes Leben zu ergründen.
Oder eine "entfernte Familie" die ein Raumschiff erbt und sich nun damit arrangieren muss, vielleicht eine Firma gründet und einem MegaCorp in die Quere kommt...
Oder die Kampagne um die Besatzung eines kleinen Raumflotten-Schiffs im Grenzgebiet des bekannten Raums, ggf. als Zünglein an der Wage in einem neuen aufkeimenden Interstellaren Krieg mit einem unbekannten Feind werden könnten...

Egal wie auch immer, alle Kampagnen wäre so geplant, dass ein Char auch immer mal "geparkt" und gegen einen anderen Spieler ausgetauscht werden könnte. So könnten mehrere Gruppen und/oder Gruppenkombinationen an einem Handlungsstrang entlang geführt werden. Das Konzept (da nur bedingt linear) könnte gar mit einem Co-Spielleiter an unterschiedlichen Orten und Zeiten ausgebaut werden....
Hier im Forum könnte man dann für alle sowas wie ein Logbuch / eine Timeline führen... ;)

Kurz: Ich hätte mal wieder richtig Lust was Größeres aufzubauen und frage nun hier in den virtuellen Raum:
Jemand Bock ? Und wenn ja vielleicht in welche Richtung.
Die Systeme sind mir dabei übrigens auch egal. Ich lerne zur Not auch noch mit über 45 neue Regeln.
Aber mit weniger als 4 Spielern macht das Ganze irgendwie gar keinen Sinn...

Malenus
Beiträge: 166
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 09:39
Wohnort: Königs Wusterhausen

Re: Kampagnenangebot

Beitrag von Malenus » Di 19. Nov 2019, 11:30

Generell gibt es noch die nutzbaren Termine, wenn du nicht selbst Mitglied im Verein bist brauchst du halt eines als Mitspieler oder du planst deine Runden zu den Terminen der Werwolf-Runden.

Chrunch
Beiträge: 49
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 00:23
Wohnort: Berlin-Marienfelde

Re: Kampagnenangebot

Beitrag von Chrunch » So 8. Dez 2019, 18:08

So... nachdem auch hier im Forum - bis auf die Aufklärung zu den Terminen - so gar kein Interesse bekundet wurde, habe ich mir nun selbst ein Kampagnen-Runde zusammen gesucht...
Von daher betrachtet meinen Aufruf einfach als erledigt.
Mein Runde ist erst einmal voll und Interesse war ja ohnehin nicht da.

Antworten

Zurück zu „Spielrundensuche“