www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 20:18

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2013, 20:58 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5074
Wohnort: Tempelhof
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren war der Speck diesmal eben nicht in der Suppe geplant.

Und was die Rücksichtnahme auf Allergiker etc angeht: Das ganze ist eine Con-Küche und kein Restaurant. Wir sind froh, daß wir überhaupt noch jemanden haben, der sich den halben oder ganzen Tag in die Küche stellt und kocht, statt auf dem Con Spaß zu haben. Von denen dann noch zu verlangen ein Gericht auf fünf verschiedene Weisen zu kochen, weil der eine allergisch ist, der andere Fleisch in der Suppe will und der nächste radikal-Veganer ist, ist etwas viel verlangt.
Mir hat das Essen auch nicht gefallen - also hab ich nichts davon gegessen.
Nur wenn man eben etwas als vegetarisch verkauft und dann doch Fleisch drin ist, ist das nicht in Ordnung.
Aber demnächst machen wir einfach ein kaltes Buffet, dann kann sich jeder selbst aussuchen, was er in welcher Kombination essen will. Aber wahrscheinlich wird dann gemeckert, das der Salat zu nah an der Wurst stand...

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2013, 23:30 
Offline

Registriert: So 18. Feb 2007, 16:46
Beiträge: 926
Wie dem auch immer sei, keiner von unserer Crew ist davon in irgendeiner weise begeistert und wir bedauern, dass es passiert ist. Ein sehr blöder Vorfall, der nicht hätte sein müssen.

Was die "verlängerte" Pause angeht, die gab es nicht, die letzten Chips habe ich 17.28 (solange man der Uhr in der Burg traut, nach der ich mich immer gerichtet habe) raus gegeben. Die Lesung ging genau so lange wie sie geplant war. Die Aushänge waren nur Infos für diejenigen die das Programmheft noch nicht genauer studiert hatten.

_________________
[Vorstellung]

Irgendwer hat schon viel zu tun, er muss schon die Welt retten. Also mach es doch einfach selbst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2013, 08:30 
Offline

Registriert: Mo 6. Aug 2012, 13:42
Beiträge: 26
Wohnort: Friedenau
Achje, nun macht doch nicht so ein Riesending draus. So dramatisch fand ich es jetzt nicht. Ich wohne nur fünf Minuten von der Burg weg und hätte zum essen auch nach Hause gehen können, wenn es nichts gegeben hätte (was ich eigentlich eher erwartet hätte) aber dem:

Ben hat geschrieben:
Nur wenn man eben etwas als vegetarisch verkauft und dann doch Fleisch drin ist, ist das nicht in Ordnung.


stimme ich völlig zu :-)

Ich stelle mich gern für die nächste Con als Zutatenlistenanalystin und Veggie-Beauftragte zur Verfügung (so ich denn Zeit habe) ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 20:16 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 11:04
Beiträge: 23
Zuallererst; Guter Con. Wie Erik das mal wieder überstanden hat ohne alle zu erwürgen; Respekt! :-3

Zuallerdanachst: Grosses Lob an Mathias Mensing, der beim Abbau unerschütterlich wie ein Fels in der Brandung war. Toll Mathias, ohne dich wäre das nichts geworden (so gefühlvoll hat noch niemand einen Topf gescheuert denke ich mal (und der Topf hat sich nicht beschwert--zumindest schrie er nicht! ^.^)).

Zudanndochdanachst: Allergiker ist ein interessantes Thema. Ich hatte mir am Samstag ja den Kartoffelsalat geholt--erste Fertigung--Warmes Essen gab es zu diesem Zeitpunkt da noch nicht--und dann nach dessen Verzehr etwa 2 Stunden beim Leiten Kratzen im Hals gehabt; wie ich es ansonsten nur von Nüssen kenne. Jetzt meine Frage: Waren da Nüsse drin? Wenn nicht, würde mich das dann doch besonders(!) interessieren. Nochn Lebensmittel gegen das man allergisch ist in die persönliche Datenbank aufzunehmen kann nur gut sein! =-7

_________________
Nexus--LOL!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 22:26 
Offline

Registriert: So 28. Mär 2010, 23:10
Beiträge: 60
Also ich denke da haben einige andere wesentlich mehr geschleppt als ich. Martin z.B. hat auf der engen Treppe der Nebenburg einen großen Teil der Stühle wieder runter getragen, zwei Helfer (ich weiß leider nicht mehr wer) haben die Sch***schwere Leinwand abtransportiert. Da war das mit den gefühlt drei Zentimetern Bakelit auf dem Topfboden relativ easy (erst recht als ich auf den Trichter gekommen bin das man die Schicht mit einem Metalllöffel und etwas körperlicher Gewallt zertrümmern kann).

Matthias M.

_________________
Watch this: http://burg-con.blog.de/

Chaplin, Lewis, Rumsfeld...

To really understand mankind, perhaps we should look at the two
words that make up this term: "Mank" and "ind". What do these words
mean? It is a mystery, and thus, so is mankind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 21:05 
Offline

Registriert: Sa 15. Okt 2011, 23:02
Beiträge: 410
smultron hat geschrieben:
Oh, jetzt könnt ihr lachen - das war meine erste Con überhaupt ;-) Ich war nur am Sonntag da und mir hat es sehr gut gefallen. Einziges Manko waren die Speckstücke in der vegetarischen Kartoffelsuppe - das geht wirklich ü-ber-haupt nicht! Mal abgesehen von der Tatsache, dass das mein erstes bisschen Fleisch seit *rechne* 18 Jahren war *bäh*, gibt es schließlich auch Allergiker.

BjoernF hat geschrieben:
Am Sonntag möchte ich nochmal allen meinen Mitspieler/innen danken - ich habe mich kaputt gelacht - ihr wart der Hammer und das Abenteuer ein wahrliches "Fiasko"!

Da schließe ich mich an, das war wirklich große Klasse! Danke allen Beteiligten.


oooohh ja, da blieb kein auge trocken! ^^


ich konnte leider nur sonntag vorbeischauen, wurde aber trotzdem sehr gut unterhalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 27. Apr 2013, 20:22 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 11:04
Beiträge: 23
Matthias M. hat geschrieben:
Also ich denke da haben einige andere wesentlich mehr geschleppt als ich. Martin z.B. hat auf der engen Treppe der Nebenburg einen großen Teil der Stühle wieder runter getragen, zwei Helfer (ich weiß leider nicht mehr wer) haben die Sch***schwere Leinwand abtransportiert. Da war das mit den gefühlt drei Zentimetern Bakelit auf dem Topfboden relativ easy (erst recht als ich auf den Trichter gekommen bin das man die Schicht mit einem Metalllöffel und etwas körperlicher Gewallt zertrümmern kann).

Matthias M.

Schade, Mathias, das Blog von dir scheint tot zu sein? ;(

Die Leinwand waren Raoul und eine andere Person--falls ich mich recht erinnere.

Die Ruhe beim kratzen muss man aber erstmal trotzallem weg haben, Mathias. ;)

Zwei Sachen habe ich aber noch;

Eins -- Jemanden Samstag Morgens mit einer 36cm Familienpizza auf den Con lassen geht gar nicht! Solche Personen müssen dann halt schlich und ergreifend draussen bleiben. Snaks und Getränke im Rucksack sind ja ok; bei sowas sollte man allerdings mal dann nach all den Jahren dann doch nach einer verbindlichen Regelung (Verbot) suchen.

Zwei -- Die Sonntagnachmittagsküchencrew hat sich beim saubermachen der Kücher VOR dem Conende nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Soweit ich mich erinnere, war es bisher so, das die Küche, soweit nicht mehr viel los ist, schon einmal gemütlich vorgesäubert wurde; das heisst schonmal Sachen abzuwaschen, Waren zu sortieren, Reste aus den Töpfen in Schalen zu machen und auf den Tresen zu stellen, damit die Töpfe schonmal mit Wasser+Spüli anweichen können. Nichts davon ist bis nach der Versteigerung passiert.
Der Zustand der Küche: Spüle zu mit Geschirr, und noch mehr Geschirr irgendwie irgendwo, der Fussboden mit einer grossen Wasserlache (wo auch immer diese herkam--die Spüle war knochentrocken) bedeckt, der Herd verdreckt und komplett mit einer mehligen Substanz zugedeckt, und der Tisch zugerümpelt.
Sowas bin ich von Anblick her ansonsten nur von Messies gewohnt. :/
Zum Leidwesen einiger Betroffener habe ich mich daran gemacht erstmal alles was raus kommt und behalten wird und das was in den Müll kommt zu sortieren (inkl. Tresen) und die Küche bereit "zum leer machen" zu machen damit man dort drinnen erstmal Platz zum saubermachen hat (einige unserer Mit-Rollenspieler scheinen nicht gerade den Hang zum aufräumen und saubermachen zu haben--sorry, ist so, auch kein Gemecker, aber doch frustrierend). Glücklicherweise erbarmte sich die Dame, die in der Ecke das Wochenende über gezeichnet hatte, erstmal die erst Ladung Geschirr und Töpfe abzuspülen. Und sorry nochmal, das ich die Flaschen aus dem Kühlschrank erstmal so auf den Seitentresen stellen musste; es gab einfach weit und breit keine Kisten dafür; die tat Erik dann erst später von irgendwo her auf. Egal, es lief ja irgendwie, und ich hatte dann ja auch noch das Glück den Burgmitarbeiter erfolgreich bequatschen zu können, das wir die Küche erst gar nicht wischen und putzen mussten, sondern nur das Geschirr abwaschen. Trotzdem suboptimal; das MUSS besser werden. Den Stress der durch sowas entsteht, brauch keiner, denke ich mal. <_<

...es kann doch nicht so schwer sein, ne Küche aufzuräumen und sauber zu machen...

_________________
Nexus--LOL!


Zuletzt geändert von MirkoM. am So 23. Mär 2014, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2013, 03:59 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 21:37
Beiträge: 182
Der Aufbau war diesmal gut besetzt, was mir durchaus Freude bereitet hat wenn ich da an letztes Jahr denke.
Allerdings hätten wir zumindest am Anfang des Abbaus durchaus noch ein oder zwei Leute gebrauchen können.

(und die Leinwand hat mir auf der Treppe keine Freude bereitet. aber was muss... wenn mich nicht alles täuscht war der zweite leidtragende Erik)

Cont-technisch: Ich hab tatsächlich nur eine Runde SR gezockt was klassisches PnP angeht. Ansonsten gabs Brettspiele. Doom und Vampire: Prince of the City.
Ich hab meinen Spaß gehabt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2013, 21:55 
Offline

Registriert: So 28. Mär 2010, 23:10
Beiträge: 60
MirkoM. hat geschrieben:
...
Schade, Mathias, das Blog von dir scheint tot zu sein? ;(
...


Das Blog ist nicht meines, es war nur für die beiden letzten Burg Cons gedacht, an denen ich als Orga mitgemacht habe.
Dementsprechend finden sich da auch nicht nur Beiträge von mir.

Matthias M.

_________________
Watch this: http://burg-con.blog.de/

Chaplin, Lewis, Rumsfeld...

To really understand mankind, perhaps we should look at the two
words that make up this term: "Mank" and "ind". What do these words
mean? It is a mystery, and thus, so is mankind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2013, 12:20 
Offline

Registriert: Mi 19. Sep 2007, 10:35
Beiträge: 262
Wohnort: Berlin
Zitat:
Die Leinwand waren Raoul und eine andere Person - falls ich mich recht erinnere.


Zu Viel der Ehre, obwohl mir schon beim lesen der Rücken schmerzte, ich war Sonntag gar nicht da. Sicherlich habe ich das Ding aber schon mal getragen und nehme das sehr gern an!

Ich habe gerade das Cuthulu Now Abenteuer (Dunkle Mächte) von der Tombola angefangen zu lesen, das ist ja mal richtig geil, vielen Dank, wer das noch nicht kennt kann sich bei mir melden, das leite ich in jedem Fall!

Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de