The long hard road out of hell

Antworten
Mark
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 10:57
Wohnort: Berlin, Reinickendorf

The long hard road out of hell

Beitrag von Mark » Mi 10. Okt 2012, 18:53

KNOCK KNOCK...
Ohne eine Aufforderung zum Eintritt abzuwarten, öffnet Pete die Tür zu Lieutenant Perreaus Büro, betritt dieses und lässt die Tür hinter sich direkt wieder ins Schloss fallen. Ohne große Worte lässt er sich auf einen der vor dem Schreibtisch stehenden Drehsessel fallen und atmet tief durch...
"Seitich hier angekommen bin, hamse n´Hals auf mich un würden mir glaubich am liebsten die Augen ausser Fresse drückn, isses nich so? Nur... halt ichse für ne korrekte Beamtin, die die Eier hat, um üble Entscheidungen zu treffn.
Aber, ich bin ja nich wegen dem Vorspiel hier, also kommich direkt zur Sache... Sie sollten Lieutenant Hirshfield in Schutzhaft nehmen! An nem Ort den nich wirklich wer im Department kennt, sonst wirder denkich ma in nem Leichensack in Ruhestand gehn." Pete fingert seine Zigarettenschachtel, die er in seinem ThugLife Kapuzenpullover unter der Lederjacke aufbewahrt hat, hervor und schnippt sich eine davon in den Mundwinkel.
"Miss Perreau, ich verfüge über Informationen, die Lieutenant Hirshfield in Verbindung mit dem Ableben einiger SFPD - Cops bringen und noch so einige andere Delikte, bei denen ihnens vor Erstaunen den Tanga ausziehn würd... der shit daran is nur, dasich denk wenn niemand was unternimmt, kriegt der Bastard keine Verurteilung sondern direkt nen Richter! Fragense mich nu nich woher ich das alles weiß. Auch wenns nich so aussieht... Ich bin nen fuckin´guter Ermittler der keine Angst davor hat sich in die richtich dunklen Gassen zu begeben.
Also, helfense mir, das der shit korrekt laufen kann, ohne das wer die Automatik auspackt... oder ficken sie mich wie so ziemlich jeder andere bei dem ich bisher geklopft hab um Schaden abzuwehrn, dann können wa weiterreden?"
Pete fummelt nach seinem Monolog an seinem Zippo - Feuerzeug herum, welches zur Hölle noch eins, nicht angehen will...
The tiger & the lion may be more powerful... but the Wolf does not perform in the circus!

Adrian
Beiträge: 1671
Registriert: Do 4. Dez 2008, 12:34
Wohnort: Berlin Heiligensee
Kontaktdaten:

Re: The long hard road out of hell

Beitrag von Adrian » Sa 13. Okt 2012, 19:30

Nina Perreau räuspert sich und sieht Inspector Sullivan misstrauisch an.

"Ich versuche ein wenig Sinn in Ihren konfusen Wortschwall zu bringen und glaube dabei ernsthafte Anschuldigungen gegen einen langjährigen, als äußerst korrekt und integer geltenden Beamten zu erkennen, ohne dass ich auch nur den Hauch eines Indizes präsentiert bekomme. Mister Sullivan, ich habe Verständnis für Ihre schwierigen Lebensumstände, aber Sie dürfen eines NIEMALS vergessen: Sie sind ein Cop. Sie sind ein Polizist. Ein Ordnungshüter. Eine gottverdammte Symbolfigur und ein Leuchtturm von Anstand und Moral in schwierigen Zeiten."

Die Wut steht ihr ins Gesicht geschrieben, aber sie lässt die Stimme nicht entgleiten.

"Und jetzt bewegen Sie sich bitte aus meinem Büro heraus, werfen diese krebserregenden Tabakprodukte in den nächsten Mülleimer und arbeiten an ihrem Alkoholproblem. Meine Güte, sie riechen ja bis hier nach Alkohol."

Sie schüttelt kaum merklich den Kopf, so als ob sie wirklich besorgt wäre.

"Aber ich werde Ihre Worte nicht vergessen. Ich denke, wir klären das, wenn Sie wieder nüchtern und Lieutenant Hirshfield wieder aus seinem wohl verdienten Urlaub zurück ist. Vielen Dank!

Mark
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 10:57
Wohnort: Berlin, Reinickendorf

Re: The long hard road out of hell

Beitrag von Mark » Sa 13. Okt 2012, 22:47

Pete schaut sie völligst ungläubig an, erhebt sich und bewegt sich Richtung Tür.
"Wissense... ich habs versucht! Für alles was nun eventuell passiert tragense die Verantwortung selbst!"
Mit diesen abschließenden Worten knallt Pete die Tür hinter sich ins Schloss.
The tiger & the lion may be more powerful... but the Wolf does not perform in the circus!

Antworten

Zurück zu „Cafeteria“