Der Rat der Shivalahala

Das gesammelte Wissen des Kaers und eine Übersicht über die Kampagne
Antworten
Ben
Beiträge: 4289
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Das gespaltene Herz allein wird die Fäden der Marionette nicht durchtrennen.
Findet den Schlüssel unter dem Berg und ihr findet die Waffe gegen den Usurpator. Der Spiegel schützt vor seiner Macht.
Der Spieler wird sich nicht stellen. Er ist nur durch ein Wahres Opfer zu besiegen. Doch der Dunkle Erlöser ist kein Freund.
Das Kloster ist sichere Zuflucht. Der Alte kann euch befreien, doch die Spender bleiben gefährdet.
Findet das Herz, bevor es der Spieler tut.
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],
Casi
Beiträge: 356
Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:34

Hat jemand Lust, mit an der Bedeutung der Prophezeiung herumzurätseln?
Hab so das Gefühl, da steht etwas Zeug drin, das uns das Metaplot zu verstehen erleichtern und vor bösen Überraschungen vielleicht bewahren kann ...
Ben hat geschrieben:Das gespaltene Herz allein wird die Fäden der Marionette nicht durchtrennen.
O.k., wer von Euch ist die Marionette?
Findet den Schlüssel unter dem Berg und ihr findet die Waffe gegen den Usurpator.
Ist der 'Schlüssel unter dem Berg' vielleicht Daerondriels Feder von unterhalb Weißklippes? Schließlich öffnet sie das Portal in die Traumwelt - und damit zu Daffans Turm. Und wer weiß, was da noch versteckt ist ...
Nein, Moment, den Schlüssel der Zwerge hat Ja Kae-Rik schon, richtig? Der fand sich auf der Treppe. Weiß jemand mehr darüber; hat jemand was gesagt, wofür GENAU der gut ist?
Der Spiegel schützt vor seiner Macht.
Das scheint irgendwie klar, oder, das damit der Wendespiegel gemeint ist?
Der Spieler wird sich nicht stellen. Er ist nur durch ein Wahres Opfer zu besiegen. Doch der Dunkle Erlöser ist kein Freund.
Ist Ja Kae-Rik der 'Dunkle Erlöser'? Er ist jedenfalls nicht aus hellem Weißklippengestein ...
Das Kloster ist sichere Zuflucht.
Vermutlich das Kloster, in dem ihr letztens wart, oder? Hattet Ihr da vor irgendwem Zuflucht gesucht, oder wird das später erst wichtig?
Der Alte kann euch befreien, doch die Spender bleiben gefährdet.
Gab's da einen 'Alten' im Kloster? Wer sind die Spender?
Findet das Herz, bevor es der Spieler tut.
Guter Tipp ...
Ben
Beiträge: 4289
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Du bist gerade auf dem falschen Dampfer. Die (Pizzaschachtel-)Prophezeiung ist bereits Ingame gelöst worden.
Ben hat geschrieben:Das gespaltene Herz allein wird die Fäden der Marionette nicht durchtrennen.
Das gespaltene Herz ist das Herz der Helden und die Marionette der Puppenspieler. Bedeutet: Das Herz der Helden schützt/befreit nicht vom Puppenspieler.
Findet den Schlüssel unter dem Berg und ihr findet die Waffe gegen den Usurpator. Der Spiegel schützt vor seiner Macht.
Der Schlüssel ist der Zwergenschlüssel, den Ja Kae-Rik gestohlen hat. In seinem Versteck wurde auch der Wendespiegel gefunden.
Der Spieler wird sich nicht stellen. Er ist nur durch ein Wahres Opfer zu besiegen. Doch der Dunkle Erlöser ist kein Freund.
Der Spieler ist wieder der Puppenspieler und er wird sich nicht dem Kampf stellen. Den Dunklen Erlöser wollte ich eigentlich nicht enthüllen, doch da Opal der Shivalahala Syrtis später die richtige Frage gestellt hat, wurde er bereits als Buualgathor enttarnt.
Das Kloster ist sichere Zuflucht. Der Alte kann euch befreien, doch die Spender bleiben gefährdet.
Die Frage war, ob das Kloster sicher ist. Der Alte (Mönch) hat alle vom Mal des Puppenspielers befreit. Als Spender gelten Alyssa (der Umhang/ Mantel), Sinai (das Schwert) und Marvin/M'erquori (die Feder)
Findet das Herz, bevor es der Spieler tut.
Findet das Herz der Helden vor dem Puppenspieler.
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],
Antworten

Zurück zu „[ED] Daerondriels Bibliothek“