Auf dem Plateau

Der Ingame-Bereich der Kampagne
Secie
Beiträge: 1728
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Wohnort: Berlin Rudow
Kontaktdaten:

Auf dem Plateau

Beitrag von Secie » Do 10. Mär 2011, 18:01

Alyssa sitzt auf dem Plateau und grübelt ein wenig vor sich hin.

Immer wieder hat sie diese Gewissensbisse wenn sie etwas getötet hat das es vielleicht nicht verdient hat. Aber wieso denkt sie nicht vorher daran. Die Hydra war nur ein Tier sie hat gefressen um zu leben so wie alle anderen hier auch. Sie war kein Dämon sonder ein Wesen unserer Welt und sie hat sogar Namensgeber vor Dämonen geschützt. Und das sie jene gefressen hat die von anderen Namensgebern in ihre Höhle gelockt wurden, sollte man da nicht den Namensgebern die Schuld geben ? Hätte sie nicht auch eine Kuh gefressen wenn man ihr diese gegeben hätte. Und Kühe essen wir auch.

* sie Seufzt *

Dann schaut sie auf die schöne Rüstung die sie gerade angezogen hat und die ihr passt als währe sie nur für sie gemacht.
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt

Igal
Beiträge: 285
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:39

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Igal » Sa 12. Mär 2011, 02:46

Torius geht zu Alyssa und bleibt neben der Elfe stehen. Doch schaut in den Sonnenuntergang anstatt sie an.

"Ihr sollte nicht soviel grübeln. Grübeln hilft niemandem. Und man verliert schnell das aus dem Auge, um was es eigentlich geht. Sucht euch eine andere Blickweise, dann kommt die Erkenntnis." sagt Torius ruhig und bleibt noch kurz stehen, damit er den Sonnenuntergang bewundern kann.
Doch bevor die Sonnen den Horizont vollständig erreicht sucht er ein geeigneten Platz für das Dankritual an die Geister der Elemente.
[Vorstellung] - [SR] Omega

Tobias
Beiträge: 1751
Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Tobias » So 27. Mär 2011, 19:08

Nicht allzu weit entfernt von Alyssa liegt Opal auf dem, auf dem Plateau ausgebreiteten Teppich und schaut in den nächtlichen, sternenübersäten Himmel. Die Vergangenheit beschäftigt Opal im Moment gar nicht, die Zukunft wiegt weit schwerer auf dem Gemüt. Nach allem was Opal auf sich genommen hat, um endlich unter freien Himmel sein zu können, soll der Weg tief unter den Berg führen. Auch wenn die Aussicht die Bleichen zu treffen Opals Neugier anstachelt, ist es das wert, das Risiko einzugehen dort unten einzuschlafen ?

Secie
Beiträge: 1728
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Wohnort: Berlin Rudow
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Secie » So 27. Mär 2011, 23:07

Da sie mittlerweile die Earthdawn gefunden haben und auch einige Blutelfen ihr Lager hier aufgeschlagen haben, gehen Alyssa nun auch noch viele andere Dinge durch den Kopf.

Sie blickt zu Opal herüber, die auch zu grübeln scheint und geht dann zu ihr.
An was denkst du ?
Ich grübele immer noch über die Hydra nach und wie der Drache wohl darauf reagiert, wenn er das heraus findet. Außerdem frage ich mich ob die Blutelfen einen Schwertmeister dabei haben, der mich weiter unterweisen kann. Aber was rede ich, ich wollte ja wissen was dich bedrückt.
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt

Tobias
Beiträge: 1751
Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Tobias » Mo 28. Mär 2011, 21:13

"Ich glaube mal gehört zu haben, das Drachen Hydren verabscheuen. Sie sind so eine Art verzerrtes Abbild echter Drachen und das mögen sie wohl nicht. Falls die Hydra wirklich klar denken konnte, dann hat sie andere Namensgeber getötet ohne Mitleid zu haben, das ist ziemlich genau der Grund weshalb wir ja auch die minderen Dämonen töten. Kann sie dagegen nicht wie ein Namensgeber denken, dann war sie auch nichts als ein großes, sehr gefährliches Tier. Dann brauchst du dir erst recht keine Gedanken zu machen."
" Nein, was mich beschäftigt ist nicht die Vergangenheit. Ich mache mir Sorgen um euch alle. Denn auf den langen Weg unter den Berg kann ich euch nicht begleiten."

Secie
Beiträge: 1728
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Wohnort: Berlin Rudow
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Secie » Mo 28. Mär 2011, 21:20

Alyssa schaut Opal entsetzt an.

Ja wieso den nicht ? wir brauchen dich doch da unten.
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt

Tobias
Beiträge: 1751
Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Tobias » Mo 28. Mär 2011, 21:25

"Weil dort unten die dunkle ruhige Seele des tiefen Steins lockend zu mir flüstern wird, bis ich mich ganz den Träumen hingebe die der Berg mit mir teilt. Jedem Obsidianer geht das so. Und während es schön sein mag die Jahrhunderte zu verschlafen, wenn sonst nichts zu tun ist, kann ich es mir im Moment einfach nicht erlauben. "

Ben
Beiträge: 5083
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Ben » Di 29. Mär 2011, 00:50

"Ich denke, ich kann Ihnen bei Ihrem Problem helfen." sagt eine Stimme wenige Meter von den beiden entfernt. Ein Mensch in den dunkelgrünen Farben eines Scouts kommt langsam näher. Ein Köcher mit Pfeilen und ein Bogen ist auf seinen Rücken befestigt.
"Verzeihung. Ich wurde unbeabsichtigt Zeuge Ihrer Unterhaltung. Ich darf mich vorstellen? Mein Name ist Dunkelzahn. Ich kann Ihnen helfen. Ihnen beiden.
Zum einen kenne ich einen Zauber, der es Euch"
er nickt Opal zu "erlaubt, die Müdigkeit der Höhle abzuschütteln. Zum anderen kann ich Euch beruhigen was die Hydra angeht. Ihr tatet gut daran, diese Kreatur zu vernichten.
Was den Zauber angeht, so braucht Ihr lediglich einen Elementaristen, der wenigstens den fünften Kreis erreicht hat. Dieser kann den Zauber auf Euch wirken und Ihr werdet selbst in tiefster Höhle dem Himmel so nah sein, wie jetzt.
Was die Hydra angeht, nun, sie ist eine Mißgeburt, eine Perversion. Ihre Entstehung ist eine sehr tragische Geschichte unter den Drachen. Einst lebte eine Große Drachin namens Thermail. Sie war eine weise Vertreterin des Drachenvolks und auch den anderen NAmensgebern gegenüber offen. Ihr Hort war stets offen für jene, die ihren Rat suchten. Doch eines Tages verkündete Thermail, daß sie ihren Hort für einige wenige Jahre schließen würde. Sie brütete Eier aus und wollte nicht, das ihre Gäste die Frischgeschlüpften verstörten. Drei Jahre lang schickte sie jeden Besucher fort.
Doch dann geschah die Tragödie. Ein Magier, der einst Thermails Gastfreundschaft genossen hatte, schlich sich in ihren Hort und stahl sieben der zehn Küken. Er entkam unerkannt und verband alle sieben zu einer gräßlichen Perversion eines Drachens durch magische Experimente: Zur Hydra. Schlimmer noch, es gelang ihm sogar aus der ersten Hydra weitere zu züchten.
Thermail geriet so in Wut und Trauer, daß sie tagelang über Barsaive flog und ganze Landstriche in ihren Zorn verwüstete. Schließlich setzte sie aus Kummer ihr Leben ein Ende und spießte sich auf der speerartigen Spitze des Berges auf, der seitdem die Wyrmspitze genannt wird.
Die Hydra ist keine Kreatur, um die Ihr trauern müßt. Jeder Drache tötet eine Hydra, wenn er sie nur zu Gesicht bekommt. Um sie zu erlösen!"
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],

Secie
Beiträge: 1728
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Wohnort: Berlin Rudow
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Secie » Di 29. Mär 2011, 09:29

so so zufällig mit angehört

Da Alyssa eh kein Geheimnis aus ihren Gedanken machen wollte stört es sie auch nicht wirklich das der Fremde sie mit bekommen hat.Ihr ernstes Tadelndes Gesicht weitcht nun dem üblichen freundlichem Gesichtausdrückt und sie schenckt dem Fremden sogar ein Lächeln.

Ich danke euch, für diese Geschichte es lag mir jetzt schon einige Tage auf der Seele den ich glaubte das dieses Tier zu seinen Taten gezwungen wurde.

Oh wie unhöflich von mir mein Name ist Alyssa Abendstern und das ist Opal.
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt

Casi
Beiträge: 402
Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:34

Re: Auf dem Plateau

Beitrag von Casi » Di 29. Mär 2011, 19:09

Dunkelzahn? Was für ein blöder Name ist das denn eigentlich?, denkt sich M'erquori, als er mit seinen metallenen Flügeln schlagend unweit des Neuankömmlings landet, Und wieso lächelt Alyssa diesen Typen so breit an, obwohl sie ihn überhaupt gar nicht kennt?

"Mein Name ist M'erquori.", stellt er sich, nicht unbedingt freundlich, die Arme vor der Brust verschränkend, vor. "Und dieser Mann hier wird Torius geheißen. Er ist übrigens ein Elementarist, im Rang eines Gesellen, und sollte deswegen wohl in der Lage sein, den Zauber zu wirken, von dem Ihr sprachet."

Erwartungsvoll, und etwas herausfordernd, blickt er den Scout an.

Antworten

Zurück zu „[ED] Schulhof“