www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 17:10

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2011, 04:24 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 150
Oranor läßt sich die letzten Tage noch mal durch den Kopf gehen: "Der Sonnenschein beim zweiten Ausgang aus dem Kaer...das mehr als ein Dutzend Trolle aus dem Gebirge, die auf mich einprügelten...das plötzliche Auftauchen des Schwertes der Wahrheit und die Todesboten von Mynbruje, die die Trolle bezwungen haben....der Tempel verseucht von Dienern des Jägers des großen Drachen, deren Quellen allen Übels verseuchte Dracheneier waren...Ja Kae-Rik der Verräter, der uns den Schlüssel zu den Herzen der Helden gestohlen hat und dann natürlich die Schätze, die wir im Tempel gefunden haben und eine mögliche Waffe für die Befreiung Throals gegen Knochenkrone...das war echt viel...jetzt weiß ich wohl was Abenteuer sind...das hat mir echt gefehlt" und er lächelt, dass er doch, wenn auch nur ein wenig etwas für Mynbruje und die anderen tun konnte.

"und ich hatte doch geahnt, dass was mit ihm nicht stimmt...", sagt Oranor vor sich hin..."eine Schlacht mag verloren sein, aber der Krieg ist noch nicht beendet", hat er mal gelesen..."manchmal kommt man nur mit einem scheinbaren Verlust zu eigentlichen Sieg...hoffen wir, dass wir nächstes Mal schneller sind...und aufmerksamer..."

"Danke Mynbruje, für dein Vertrauen in meine Fähigkeiten, möge ich Das Schwert immer in Wahrheit, Gnade und Gerechtigkeit gebrauchen", beendet er seine Gedanken, bevor er sich wieder den anderen widmet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: So 30. Jan 2011, 20:16 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5080
Wohnort: Tempelhof
"Also, wie geht es jetzt weiter?" fragt Abraham in die Runde, die am Ufer des Schlangenflusses, nur einen halben Tag von Weißklippe entfernt, lagert.
"Unsere Aufgabe ist es, den Puppenspieler zu vernichten. Der ist vermutlich in Throal. Wir haben die Waffe gegen Knochenkrone, diesen Spiegel." Er deutet auf den Wendespiegel in Oranors Händen. "Wir wissen, daß Varulus und die Earthdawn vorgestern nach Throal aufgebrochen ist, das hat Oranor bei seiner Rückkehr nach Weißklippe erfahren.
Auf der anderen Seite haben wir erfahren, daß der Puppenspieler nach dem Herz der Helden sucht. Den ersten Schlüssel hat dieser Ja Kae-Rik gestohlen und Opal hat gesagt, daß er für den Dämon arbeiten könnte. Desweiteren hat sie den Hinweis gefunden, wo der zweite Schlüssel, der der Obsidianer sein dürfte.
Also, wie soll es weitergehen?
Nach Throal, den Puppenspieler und Knochenkrone und ihre Konstrukte vernichten?
Oder sollen wir versuchen, das Tal der Ahnen und den Schlüssel der Obsidianer vor Ja Kae-Rik zu finden?"

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: So 30. Jan 2011, 22:43 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 150
"Ich denke, dass wir zuerst den Spiegel abgeben sollten, damit Valurus und Throal befreit werden können. Der Spiegel scheint ja auch wie ein Schlüssel für die Befreiung Throals zu sein." "Auch, wenn der erste Schlüssel jetzt in Ja Kae-Riks Händen befindet, dürfen wir Throals Schicksal nicht aus den Augen, deshalb bin ich dafür, dass wir nach Throal gehen und die Dämonen vertreiben, damit die freien Völker dort wieder leben können."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Mo 31. Jan 2011, 01:42 
Offline

Registriert: So 9. Dez 2007, 10:36
Beiträge: 1422
Wohnort: Berlin
Der Zwerg schultert leicht den Hammer, den er aus der Kammer erhalten hat.
"Auch ich bin dafür, als erstes sollten wir Throal einen Besuch abstatten, je schneller wir dieses Geschwür von Knochenkrone aus den Weg schaffen, umso besser für die ganze Namensgeberheit!
Dennoch habe ich Befürchtungen, dass die Leute auf der Earthdawn in ihr Verderben rennen und ganz andere sind, wenn wir sie treffen..., es kann sein, dass sie korumpiert werden..., denn sie haben noch keinen Schutz vor der Markierung und ihr könnt mir, Alyssa, M'erquori und Marvin nicht wirklich trauen, denn der Puppenspieler hat Gegenstände aus unseren Besitz, bevor wir wussten, dass dieser verdammte T'Skrang ein Dämon war... von mir mein altes Schwert, dass kurzzeitig auch Alyssa gehört hat, von Alyssa(?) einen Umhang und von Marvin eine Feder..., aber da ich nicht wirklich weiss, wie die Verbindung zwischen den Merquori und Marvin sind, ob sie irgendeine Verbindung eingegangen sind, könnte auch Merquori betroffen sein... Es sind persönliche Gegenstände, Dinge, die seine Aufmerksamkeit wieder auf uns lenken könnte."
Ein Seufzen kommt von Sinai: "Es ist schwierig..., sehr schwierig..."

_________________
[Vorstellung]
[ED-6] Orianthes (Obsidianer Läuterer)
[Splittermond] Jarren (Selenischer Glaubenskrieger)
[Shadowrun - ADL 2069] Roque (Troll Straßensamurai)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Mo 31. Jan 2011, 02:18 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 150
Oranor klopft Sinai freundlich auf die Schulter "Mein Freund, wir können nicht alles bedenken, natürlich kann der Puppenspieler wieder aktiv werden, doch jetzt ist die Zeit zum Handeln, den Menschen wieder ihr Heim wiederzugeben und dann die Schlüssel zu suchen, damit das Herz der Helden, Barsaive mit dem strahlenden Glanz der Güte wieder erleuchtet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Mo 31. Jan 2011, 17:05 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:34
Beiträge: 402
"Ich gebe zu, ich bin etwas hin- und hergerissen, was die Frage unseres nächsten Zieles angeht.

Einerseits habe ich gehört, dass die Shivalahala eine klare Antwort darauf haben soll, weil das Herz der Helden eine sehr große Bedeutung hat in ihren Augen. Vielleicht könnte jemand von Euch diese Gerüchte noch mal erläutern, damit ich hier nichts Falsches sage; ich bin mir dabei nämlich gar nicht so sicher, was genau sie gesagt hat ...

Andererseits gilt meine allererste Loyalität natürlich meinem Freund Marvin, den ich auf keinen Fall im Stich lassen werde. Wenn der Puppenspieler tatsächlich eine Feder von ihm hat, ist es meine heilige Pflicht, ihm da aus der Patsche zu helfen. Und das werde ich auch tun, bei allen Passionen, selbst - oder gerade - bei den Verrückten!
Des Weiteren - erinnert Euch daran - können wir uns doch selbst nicht trauen, solange der Puppenspieler eine Möglichkeit hat, uns zu kontrollieren. Deswegen sind wir aus unserer geliebten Heimat verbannt worden, um das Problem zu lösen, und das mit Recht. Wie können wir uns zutrauen, anderen zu helfen, wenn uns wir uns selber gar nicht helfen - oder gar trauen - können?"

Selten hat man M'erquori so emotional erlebt; die Antwort auf diese Frage scheint ihm sehr wichtig zu sein. Suchend blickt er sich nach Zustimmung und Unterstützung für seine Meinung um, zuerst natürlich nach Marvin, aber auch nach Alyssa und zu Opal.

_________________
[Vorstellung] - [ED] Dae’cirollethien, M'erquori & "Brithan", [RoC] Jens Zerrfeld, [DnD] Ragnarrr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Di 1. Feb 2011, 09:26 
Offline

Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Beiträge: 1728
Wohnort: Berlin Rudow
Alyssa sitzt am Fluss und wirft kleine Steinchen in ihn. Sie wirkt ähnlich wie M'erquori nachdenklich vielleicht sogar traurig. Die Abwesenheit von ihre Familie und ihrem kleines Einhorn schmerzt sie sehr. Wie es wohl ihrer Schwester geht ob sie den Arm wieder voll einsetzen kann, bestimmt kann sie es , schliesslich ist ihre Schwester ja nicht irgendwer sondern Nialle die solange nicht aufgeben wird bis sie es wieder kann.

Ein neuer Gedanke durchdringt Alyssa.
Vielleicht gibt es in den Schatzkammern in den die Schlüssel liegen auch eine Magische Formel sie zu heilen. Das macht die Entscheidung nicht leichter welcher weg gegangen werden soll.

Wieder fliegt ein Stein ins Wasser.

_________________
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Di 1. Feb 2011, 13:49 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 150
"Nun, M'erquori, dann schlage ich vor, dass wir den Spiegel in Throal abgeben und uns danach auf die Suche nach den weiteren Schlüsseln machen", auch Oranor ist sehr erstaunt über den fast emotionalen Ausbruch von M'erquori, aber er freut sich auch, dass er ein wenig aus seiner Haut kommt.

Danach setzt er sich zu Alyssa und umarmt sie kurz. "Ich bestelle dir schöne Grüße von Nialle. Es geht ihr gut und sie kann sich schon wieder aufregen, was ein gutes Zeichen der Besserung ist," und er spricht mit klarer und durchdringender Stimme, die von überall zu klingen scheint und hält das Schwert der Wahrheit hoch über sich:"Solange ich in eurer Nähe bin, kann ich euer Leid mildern, so gut es mir möglich ist. Ich erahne nur welches Leid und Schmerz euch zugeführt wurde und ich weiß ich war nicht dabei. Doch es gibt noch viele Heldentaten zu tun, viele Namensgeber, die wir noch retten können und das Herz der Helden ist die Rettung für euch sein, euch von eurem Fluch zu erlösen," und von ihm geht ein Schwall von Hoffnung und Gnade aus...

"Wenn ihr doch nur bereit wärt, euch selbst zu vergeben und den Schmerz zu überwinden, dann werdet ihr viel stärker sein...denn ihr seid der Schlüssel zum Herz der Helden, zum Herz von euch selbst...", murmelt er in sich und schaut seine Freunde mit einem warmen Lächeln an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Mi 2. Feb 2011, 01:49 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5080
Wohnort: Tempelhof
OP: Mal eine kurze Anmerkung:
1. Es ist eigentlich schon beabsichtigt, daß ein Charakter den Spiegel behält und bindet. Casi hat sein Interesse daran bekundet und wenn niemand was dagegen sagt, soll er den auch bekommen.
2. Ihr wisst nicht, wo der Puppenspieler ist. Von allen Orten ist Throal sein wahrscheinlichster Aufenthaltsort. Nach Throal gehen und dort aufräumen bedeutet, zum einzig bekannten Ort gehen und hoffen, den Dämon da zu erwischen. Dort ist die einzige Chance, euch schnell vom Puppenspieler zu befreien. Die Suche nach dem Herzen ist definitiv eine langwierige Angelegenheit.
3. Das Herz der Helden befreit euch nicht automatisch vom Puppenspieler! Die einzige Wichtigkeit das Herz sofort zu suchen ist die, daß der Puppenspieler es ebenfalls sucht, Ja Kae-Rik das letzte Mal (der Puppenspieler kann 10 Male verbergen und ihr ward zu neunt) tragen könnte und er schon andere Schlüssel gefunden haben könnte.

Ich will damit jetzt nicht sagen, daß ihr als erstes nach Throal gehen sollt - die Entscheidung überlasse ich euch. Ich habe lediglich den Eindruck, daß die Zusammenhänge der beiden Plotlinien für manche nicht eindeutig sind und möchte dies nochmal klarstellen.

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahrheit, Verlust und Reichtum
BeitragVerfasst: Mi 2. Feb 2011, 10:18 
Offline

Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Beiträge: 1728
Wohnort: Berlin Rudow
Alyssa lehnt ihren Kopf an Oranor´s Schulterund beginnt leise zu weinen. Irgendwie waren die letzten [Monate] Tage doch sehr hart gewesen und Oranor bringt all das verdrängte wieder an die Oberfläche.

Wie sollte sie sich den selbst verzeihen sie hatte ihre Schwester schwer verletzt und das vertrauen der gesamten Stadt Missbraucht. Auch wenn sie Manipuliert wurde, sie hätte es merken müssen.

Oranor wir sollten nach Throal gehen, ich weiß nicht ob sie ohne uns besser dran sind dort. Aber ich werde mein bestes geben diese Stadt von ihrem Unglück zu befreien.


Habe mal die Zeit korrigiert. Es sind tatsächlich erst wenige Wochen, vielleicht ein Monat seit Neujahr vergangen - Ben

_________________
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de